Herzlich willkommen, Pater Marek!

Ende Februar erfuhren wir, dass unsere Pastoralassistentin Frau Magdalena Dobler aus familiären Gründen nicht mehr in den Dienst unserer Pfarrgemeinde zurückkehren wird.
In den Gesprächen mit dem Personalreferat haben wir nun eine langfristige Lösung ge­funden, auf die wir uns freuen dürfen:

Pater Marek Maliszewski, den manche schon durch Vertretungen bei Taufen, Gottes­diensten oder Beerdigungen kennengelernt haben, wird nun vom 1. Juni an offiziell und unbefristet die Stelle eines Pfarrvikars bei uns antreten. Er wird mit 50% bei uns tätig sein. Die andere Hälfte wirkt Pater Marek wie bisher im Pfarrverband St. Korbinian in Frei­sing.

Bis zum Sommer werden wir klären, für welche Bereiche der Seelsorge P. Marek beson­ders neben dem gottesdienstlichen und sakramentalen Dienst bei uns zuständig sein wird. Am Pfingstfest werden wir Pater Marek bei den Gottesdiensten herzlich bei uns begrüßen.

Wir wünschen Pater Marek einen guten Beginn, dass er offene Herzen und Türen in un­serer Pfarrgemeinde aber auch in unserem Ort findet, und freuen uns auf seinen priester­lichen Dienst hier bei uns. Gottes Segen begleite ihn.

                                                                                           Pfarrer Martin Guggenbiller

Hier stellt P. Marek sich Ihnen bereits vorab vor:

Ein herzliches Grüß Gott, liebe Pfarrgemeinde!

Ich heiße Pater Marek Maliszewski und bin ein Pallottiner. Ich wurde in Polen 1973 geboren, bin dort aufgewachsen und auch zum Priester 2001 geweiht. Seit 2002 wohne, studiere und arbeite ich in Deutschland – überall dort, wo die Pallottiner wirken. Meine pastorale Erfahrung sammelte ich in München, Nürnberg, Friedberg und Hamburg. 2017 kam ich nach Frei­sing. Seitdem wohne ich im Pallottihaus.

2018 begann ich seelsorgerisch im Pfarrverband St. Korbinian in Freising zu wirken, und jetzt öffnet sich die Möglichkeit, auch bei Ihnen in Eching die frohe Botschaft zu verkünden.

Manche von Ihnen lernte ich schon kennen, viele von Ihnen werde ich noch kennenler­nen. Ich hoffe, dass ich in der Gemeinde Eching an dessen Aufbau, Entfaltung und Wachstum teilnehmen darf. Ich freue mich auf viele Begegnungen, Gebetszeiten und Feste mit Ihnen.
Ihr P. Marek Maliszewski SAC, Pallottihaus Freising