Aktuelles

Information

Letzte Altpapiersammlung der Pfarrei St. Andreas.

Am 18.07.2020 wird wieder eine Altpapiersammlung durchgeführt .

Wie gewohnt holen wir das Altpapier in den üblichen Straßen ab. Bitte bündeln Sie das Papier und schützen es vor Regen. Es ist uns sehr geholfen, wenn Sie das Altpapier direkt zum Kirchenparkplatz bringen könnten. Es wird dort am Freitag, 17.07., von 17:00 bis 18:00 und am Samstag, 18.07., von 9.00 bis 12.00 Uhr angenommen. Bei der Abgabe bitte die Corona-Maßnahmen (Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz) beachten.

Rückfragen richten Sie bitte an Tel. 089/319 42 95.

Auf Grund der stark gesunkenen Mengen und Preise werden

keine weiteren Sammlungen mehr durchgeführt.

Seit über 50 Jahren wurde die Sammlung von Herrn Josef Martin organisiert, unterstützt von Helfern aus der Pfarrgemeinde. Viele Jahre lang wurden auch Fahrräder und Altkleider gesammelt. Diese und ca. 2.500 Tonnen (!) Altpapier erbrachten einen Gesamterlös von über 200.000 Euro, der für die Missionsarbeit und für soziale Zwecke gespendet wurde.

Der Pfarrgemeinderat bedankt sich herzlich bei Herrn Martin und bei allen Helfern und Spendern. Besonders zu erwähnen ist auch die Mithilfe der Familie Schuhbauer aus Günzenhausen, die über viele Jahre die Container zur Verfügung gestellt und den Transport der Waren übernommen hat.


Die Feier der Taufen.
Liebe Gemeinde, liebe Tauffamilien,
das öffentliche Leben wird langsam wieder belebt, unser Alltag aber wird noch von vielen Einschränkungen geprägt – auch das kirchliche Leben: wir wollen jedoch in die Zukunft blicken und langsam unser Gemeindeleben hochfahren. Wir wollen ab dem 20. Juni wieder die Taufen feiern. Grundsätzlich werden wir nur Einzeltaufen in der neuen Kirche St. Andreas feiern, da es davon auszugehen ist, dass gewisse Einschränkungen weiter bestehen bleiben. Dafür werden wir an jedem Samstag zwei Tauftermine jeweils um 14.00 und 16.00 Uhr anbieten.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es unter diesen Umständen nicht immer möglich sein wird Ihren Wünschen nachzukommen.


Geburtstagsbesuche
ab dem 80. Geburtstag durch den Sozialdienst unserer Gemeinde sind unter den geltenden Schutzmaßnahmen wieder möglich.
Kontakt: Frau Schindlmayr T. 319 12 77.


Krankenbesuche
Wünschen Sie einen Besuch durch das Seelsorgeteam mit Spendung der Krankenkommunion wenden Sie sich bitte an
Pater Marek 0157/ 345 01 331    oder    an Gemeindereferentin Helga Mörtl T. 37 90 76 13


Beichte bzw. Beichtgespräch
Liebe Gemeinde,
unter jetzigen Auflagen zum Infektionsschutz ist es unmöglich unsere Beichtstühle für die Feier des Sakramentes der Versöhnung zu nutzen. Damit die Möglichkeit zum Beichten bestehen bleibt, müssen wir in unsere Pfarrräumlichkeiten ausweichen. Ab Samstag, dem 23. Mai wird die Beichtgelegenheit wieder von 18.00-18.30 Uhr angeboten. Diejenigen, die beichten wollen, sind gebeten den Platz auf den Stuhlen zu nehmen, die vor dem Pfarrsaal aufgestellt werden. Die Beichte bzw. Beichtgespräch findet im großen Pfarrsaal statt.

Bei Wunsch nach Beichtgespräch, Beichte und/oder Krankensalbung wenden Sie sich bitte an Pater Marek 0157/345 01 331.


Meditation online
Sonntags von 20:15 – 21:00 Uhr.
Am Computer, am Handy oder am Tablet. Einfach, entspannt und ohne kosten Freude finden. Impulse für eine Corona-Zeit ohne Angst. Inspiration für neue Wege zu sich selbst.
Gemeinsam neue Energie spüren. Jederzeit ohne Vorkenntnisse einsteigen.
Nachrichten oder Whatsapp an: Gerhard Hroß 0179/2007120


Absagen

Pfarrheim
Wegen der aktuellen Lage müssen wir alle Termine die im Pfarrheim St. Andreas geplant sind absagen.

Veranstaltungen müssen weiterhin abgesagt oder verschoben werden
Dies betrifft neben größeren Gottesdiensten (Erstkommunion)
auch die Fronleichnamsprozession, Hoagart und Pfarrfest. An Fronleichnam
wird ein Gottesdienst mit den üblichen Beschränkungen gefeiert.
Prozession und das anschließende Weißwurstessen entfallen.
Hoagart und Pfarrfest müssen abgesagt werden.