Unser Kirchenmusiker

Ab September 2021 haben wir einen neuen Kirchenmusiker.
Herr Mario Krieg-Jurczyk wird am 10./11.7.2021 in seinen Dienst eingeführt.
Hier stellt er sich selbst vor:

 

Liebe Gemeindemitglieder von St. Andreas,
sehr geehrte Damen und Herren,

Mein Name ist Mario Krieg-Jurczyk und ich bin in Nordhessen, in der Nähe der Documentastadt Kassel aufgewachsen. Nach ersten Versuchen am Violoncello im Kindesalter, entbrannte meine wachsende Freude an der Orgel und der liturgischen Musik.

So musste meine Ministrantenkarriere der des Organisten weichen und seit meinem elften Lebensjahr ist es mir eine große Freude, den Organistendienst in der Liturgie zu versehen. Einem Musikstudium mit Hauptfach Cembalo schloss sich das Studium der katholischen Kirchenmusik an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik in Regensburg an, das ich im Oktober 2020 mit dem Master of Music/
Licentiatus in musica sacra abschloss.
In dieser Zeit durfte ich neben einer Stelle als Kirchenmusiker der Pfarrei St. Jakobus Laaber, auch als Assistenzorganist meines Lehrers Franz-Josef Stoiber am Dom St. Peter wirken und eine Fülle von musikalischen Gestaltungsmöglichkeiten erleben und verwirklichen. In den nunmehr sieben Jahren in der Oberpfälzer Hauptstadt bin ich vom bekennenden Nordhessen zum inkulturierten Bayern avanciert und freue mich nun auf meine Aufgaben im Erzbistum München und Freising in Ihrer Pfarrei St. Andreas.
Außerhalb der kirchenmusikalischen Betätigung bin ich als passionierter Jäger und Hundeführer aktiv. Überdies sind meine Frau und ich leidenschaftliche Wanderer, die ihre Ferien gerne in den Bergen Österreichs verbringen.
Neben einer hervorragenden Orgel durfte ich bei meiner Vorstellung bereits einige Damen und Herren des Kirchenchores kennenlernen und freue mich auf weitere Begegnungen mit allen, die sich in der Kirchenmusik einbringen,

                                                                                                        Mario Krieg-Jurczyk